Glossar

A B C D E F G H I K L M N P R S T U V W X Z

Radiofrequenzenergie

Das neue BodyTite™ (Invasix)-Verfahren ist ein hochentwickeltes, minimal-invasives Verfahren, das die patentierte Radiofrequenz-Liposuktion (RFAL™) nutzt, um eine effektive Körperformung sowie signifikante Hautstraffung zu erreichen.
BodyTite™ vereint Fettabsaugung und Gewebestraffung besonders sanft und schonend und erzielt so schnelle, sichere, gleichmäßige und beständige Ergebnisse.

Die Radiofrequenzenergie bewegt sich von einer kleinen, internen Elektrode zu einer größeren, externen Elektrode und bewirkt eine sanfte, gleichmäßige Erwärmung und Koagulation von Fett und Gewebe. Diese der Fettabsaugung vorausgehende Erwärmung macht das BodyTite™-Verfahren besonders schonend, schwellungs- und schmerzarm. Das koagulierte und verflüssigte Gewebe wird durch die interne Elektrode des Handstücks abgesaugt, wobei die Erwärmung zugleich zu einer effektiven Körperformung und Hautstraffung führt. Die erreichte Temperatur des Fettgewebes bleibt durch ständige Überprüfung stets im sicheren Bereich. So ermöglicht BodyTite™ eine im Hinblick auf andere laserassistierte Liposuktionsmethoden schonendere, ambulante Behandlung mit höherer Sicherheit und Wirksamkeit. Durch die zeitgleiche Absaugung und Koagulation ist die Eingriffzeit bis zu 4x schneller.

Hauptanwendungsbereiche des Verfahrens sind Bauch, Hüfte, Gesäß, Rücken, Innen- und Außenseiten der Oberschenkel (Reiterhosen), Oberarme, Hals (Doppelkinn) und Lipödeme der Unterschenkel. Auch bei der Behandlung von Cellulite sowie der Gewebsstraffung nach der Gewichtsreduktion können mit BodyTite™ sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Das Verfahren eignet sich zudem für Kombinationsbehandlungen im Rahmen von Bauchdeckenstraffungen und Mini-Facelifts.

RAST-Untersuchung

Die RAST-Untersuchung ist ein allergologisches Testverfahren, bei dem im Blut des Patienten Antikörper auf Allergene untersucht werden. Bei dieser Methode kann die Anzahl der Antikörper bestimmt werden, was eine Aussage über die Intensität der allergischen Reaktion ermöglicht.

Repigmentierung

Als Repigmentierung bezeichnen wir die Neubildung von Pigmentzellen in der Haut. Diese kann u.a. mit speziellen Lasergeräten (Excimer Lampe), z. B. bei der Vitiligo oder der Narbenbehandlung angeregt werden.

Rubin-Laser

Der gepulste Rubin Laser sendet einen hoch energetischen Lichtstrahl einer spezifischen Wellenlänge aus.

Diese Wellenlänge und die kurze Pulsdauer bewirken, dass der Laser nach Durchdringen der oberen Hautschicht nur von dunklen Hautpigmenten (Melanin) - beispielsweise in Pigmentflecken - oder Farbpigmenten (Tätowierungen) absorbiert wird und diese zerstört, während die sonstige Haut - auch aufgrund der geringen Wärme - fast vollständig unbeschädigt bleibt.

So können mit dem Rubin Laser erfolgreich und schonend braune Alters- und Pigmentflecken und dunkle Tätowierungen (schwarz oder blau) behandelt werden.